EZ-Traineeprogramm, Trainee (m/w/d) für Frieden und Sicherheit

  • Location:
  • Salary:
    € 1,90
  • Job type:
    Intern
  • Posted:
    2 months ago
  • Category:
    Peace and Security
  • Deadline:
    05/10/2020
  • Job Level:
  • Languages:
    English, German

Sie bewerben sich auf das EZ-Traineeprogramm, ein Nachwuchsförderprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Ausgebildet wird für Organisationen der deutschen und multilateralen Entwicklungszusammenarbeit (EZ). Das Programm wird von der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Auftrag des BMZ durchgeführt. Im Fokus des Programms stehen die Erweiterung von Managementkompetenzen und der Erwerb von Arbeitserfahrung in Programmbildung und Steuerung der deutschen EZ.

Der Aufbau des Programms ermöglicht Ihnen Strukturen, Akteure und Funktionsweisen der EZ in einem Training „on the Job“ aus verschiedenen Perspektiven kennenzulernen: Während der 17-monatigen Ausbildung durchlaufen Sie drei Praxisphasen. Nach der einmonatigen Vorbereitung starten Sie mit dem 8-monatigen Einsatz in der o.g. Fachlichkeit in Ghana. Anschließend wählen Sie einen 3-monatigen Einsatz bei einer internationalen Organisation und enden mit einem 5-monatigen Einsatz im BMZ.

Die Traineevergütung beträgt 1.900,- € brutto/Monat

Weitere Informationen zum EZ-Traineeprogramm finden Sie auf den Internetseiten des BMZ: http://www.bmz.de/de/ministerium/beruf/arbeitsmoeglichkeiten_ausland/nachwuchs.html und der GIZ: http://www.giz.de/de/jobs/446.html

Tätigkeitsbereich

Im Rahmen des Traineeprogramms werden Sie für Ihren 8-monatigen Einsatz im Programm zur Unterstützung des Kofi Annan International Peacekeeping Training Centre (KAIPTC) in Ghana eingesetzt. Das KAIPTC ist ein renommiertes afrikanisches Trainings- und Forschungszentrum zur Vorbereitung von zivilem Personal, Polizei und Militär auf Friedensmissionen in Afrika. Im Rahmen der GIZ Maßnahme werden die strategischen wie konzeptionellen Kapazitäten des KAIPTC zur Weiterentwicklung eines Leistungsprofils des Partners gestärkt (Kooperationsmanagement, strategische Partnerschaften, nachfrageorientierte Trainingsangebote, Finanzmanagement und Akquision).

Sie werden in der Umsetzung der Empfehlungen aus einer Trainigsbedarfsanalyse mit der Afrikanischen Union (AU) und der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft (ECOWAS) eingesetzt. Unter anderem werden Sie bei der Anbahnung und Durchführung von Maßnahmen zur finanziellen Nachhaltigkeit des Zentrums (Partnertreffen, business cases) und der Organisationsberatung eingebunden.

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgaben in der ersten Praxisphase:

  • Unterstützung bei der Beratung zur Anpassung des Trainingsportfolios basieren auf einer Bedarfsanalyse mit der AU und ECOWAS
  • Unterstützung in der Erarbeitung von Konzepten für die strategische Kommunikation des KAIPTC mit Schlüsselpartnern
  • (Fachliche) Vorbereitung von technischen wie politischen Gesprächsrunden (z.B. high-level Dialoge mit afrikanischer Union)
  • Verantwortlich für die Beratung zur Einbindung eines „second level partners“, bspw. kleinere nationale Partnerorganisation
  • Aufbereitung & Darstellung von Informationen zu internen und externen Kooperationspartnern 

Die beiden sich anschließenden Praxisphasen und die dortigen Aufgaben werden im Verlauf des EZ-Traineeprogramms

entwickelt.

Ihr Profil

Diese fachlichen Qualifikationen bringen Sie für die erste Praxisphase mit:

  • Studium der Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften, Afrikanistik
  • Schwerpunkt des Studiums in Internationalen Beziehungen, Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitsstudien, afrik. Regionalstudien
  • Notwendige fachliche Kenntnisse liegen im Bereich der Afrikanischen Friedens- und Sicherheitsarchitektur (APSA) und Afrikanischer Governance Architektur (AGA)

Folgenden Kenntnisse und Erfahrungen runden Ihre Qualifikationen für das gesamte EZ-Traineeprogramm ab:

  •  Kenntnisse der Entwicklungszusammenarbeit
  •  Erste praktische Erfahrungen in einem Entwicklungsland
  •  Fließende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  •  Bereitschaft mehrmals den Standort zu wechseln
  •  offen für den Einsatz in unterschiedlichen Organisationen
  •  interkulturelle Kompetenz

Die Kenntnisse und Erfahrungen können durch ein Praktikum erworben worden sein.

Standortinformationen

Im afrikanischen Vergleich ist Ghana ein relativ sicheres Land. Die Sicherheitslage erfordert eine erhöhte Wachsamkeit. Die Luftverschmutzung am Standort Ghana ist überdurchschnittlich hoch. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die medizinische Versorgung in Accra ist vergleichsweise gut.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Ghana:

https://www.giz.de/de/downloads/GIZ_Fact_Sheet_Arbeiten_in_Ghana.pdf

Hinweise

Wir erwarten fließende Deutschkenntnisse und bitten Sie, alle Bewerbungsunterlagen in deutscher Sprache einzureichen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, so können Sie gerne die in der Stellenanzeige angegebene Person ansprechen.

Überprüfen Sie bitte regelmäßig Ihren Spam/Junk-Ordner in Ihrem Posteingang, da die E-Mails unseres E-Recruiting Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Bitte prüfen Sie, dass Sie eine automatisch generierte Eingangsbestätigung erhalten haben.

Die GIZ möchte Menschen mit Behinderung bei ihrem Einstieg ins Berufsleben fördern. Daher werden Bewerbungen von Menschen mit Behinderung besonders berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass wir ca. 1.500 Bewerbungen für die EZ-Traineeausschreibungen erwarten. Wir versuchen die Vorauswahl bis Weihnachten abzuschließen. Bitte haben Sie Geduld, jeder Bewerber erhält bis spätestens Ende Dezember eine Information, ob Sie in der engeren Auswahl sind oder nicht.

location